Zufälle – Günter Moser- Vernissage-13.11.2014

Günter Moser ein Mann mit vielen Qualitäten. Still ist er aber voller Taten.   Am 10. Oktober 1941 in Wien geboren Volks- und Hauptschule in Bad St. Leonhard im Lavanttal Matura am Stiftsgymnasium St. Paul im Lavanttal (künstlerische Ausbildung besonders in der Ölmalerei bei Prof. Arthur Hanzer)...

Lies mehr →

Günter Moser ein Mann mit vielen Qualitäten. Still ist er aber voller Taten.

 

DSCN0818Am 10. Oktober 1941 in Wien geboren

Volks- und Hauptschule in Bad St. Leonhard im Lavanttal

Matura am Stiftsgymnasium St. Paul im Lavanttal

(künstlerische Ausbildung besonders in der Ölmalerei bei Prof. Arthur Hanzer)

Drei Jahre Medizinstudium in Innsbruck

PÄDAK in Innsbruck, Aquarelle bei Prof. Brandstätter

Fernstudium bei „Famous Artists International School“ in München und Amsterdam

Seit 1970 Kunsterzieher an der Hauptschule St. Andrä im Lavanttal

Seit 1999 Kunsterzieher an der Privathauptschule Maria Loreto in St. Andrä

Seminare in Radiertechnik im Stift Viktring bei Prof. Kurt Cervenka und Prof. Christian Gert

Aktzeichnen bei Prof. Kurt Cervenka, Radierung bei Prof. Josef Tichy

Lithographie bei Ernst Gradischnig in Klagenfurt und bei Prof. Christian Gert in Leibnitz

Moser arbeitet weiters in den Techniken Holzschnitt (bisher über 250 Holzschnitte)

Aquarell, Lithographie, Radierung sowie Acryl- und Ölmalerei

Für das Pädagogische Institut des Bundes in Kärnten ist Moser als Referent für Bildnerische Erziehung

(Technik Holzschnitt, Aquarell, Öl- und Acrylmalerei und Radierung)

in der Lehrerfortbildung im Raum Kärnten tätig

Zahlreiche Ausstellungen (bisher 56 Einzelausstellungen) hauptsächlich im Raum Kärnten aber auch in München, Wien, Oberösterreich, Steiermark und Ungarn. Um zu der Auflistung der Ausstellungen zu kommen, drücken sie in der Überschrift auf „Ausstellungen“.

2013 hat Herr Moser schon bei uns ausgestellt aber dieses Jahr hat er Bilder die den Zufall mit Handwerk kombinieren und sehr stark im Ausdruck sind.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.